Chirotherapie

Die manuelle Medizin
Die manuelle Medizin

Sanfte Behandlung von Blockaden

Mit Hilfe der manuellen Medizin (Chirotherapie) können Funktionsstörungen des Haltungs- und Bewegungsapparates, d. h. Beschwerden an Muskeln und Gelenken, untersucht und behandelt werden. Bei fachgerechter Anwendung ist die Behandlung schmerzfrei. Wichtigstes Instrument der manuellen Medizin sind die Hände des Arztes (gr. ‚chiros’/lat. ‚manus‘ = Hand). Sie werden sowohl zur Diagnose, als auch zur Behandlung eingesetzt.
Durch die Chirotherapie werden insbesondere Blockierungen an Wirbelsäule und Gelenken behandelt. Dabei werden die Gelenke ohne viel Kraftaufwand mit den Händen mobilisiert und in ihre alte Position gebracht, so dass sie wieder beweglich sind.

Ursache für Blockierungen im Wirbelsäulenbereich ist meist eine Reflexstörung, die von den Nozizeptoren der kleinen Wirbelgelenke ausgeht.

Blockierungen entstehen durch einseitige Belastung, Fehlhaltungen, Stürze oder auch innere Erkrankungen. Sie können auch nach einer Narkose auftreten.

Ihre Anfrage

Bestätigung

4 + 2 =

Anschrift

Bogengasse 1
64646 Heppenheim

Anschrift

Bogengasse 1
64646 Heppenheim

Kontaktdaten

06252-126824
kontakt (at) martin-gunsch.de

Bürozeiten

Mittwochs: 11 – 13 Uhr